Über uns

Die Kernhaus-Initiative umfasst Menschen in allen Lebensphasen: Singles, Paare, Familien, Jüngere und Ältere. Wir planen gemeinsam ein neues Wohnprojekt für ca. 15 bis 20 Parteien als Neubau, da es in Tübingen kaum geeignete Bestandsimmobilien gibt.
Die Stadt Tübingen plant am Hechinger Eck ein neues Quartier, in dem bezahlbarer Wohnraum entstehen soll. Wir wollen unsere Projektidee gerne dort umsetzen, aber auch andere Standorte in Tübingen
kommen in Frage.

Was wir vorhaben

Was uns wichtig ist:

  • keine Spekulation mit Wohnraum
  • gemeinschaftliches, bezahlbares Wohnen zur Miete
  • flexible Bauweise, damit sich das Projekt an veränderte Anforderungen
    (Familienzuwachs, körperliche Beeinträchtigungen) anpassen kann
  • gemeinschaftliche Nutzung von Infrastruktur
  • gute Nachbarschaft und Verbindung ins Quartier
  • die Häuser denen, die drin wohnen – umgesetzt durch das Modell des Mietshäusersyndikats

Mietshäusersyndikat

Wir wollen unser Projekt im Verbund des Mietshäuser Syndikats realisieren. In
Tübingen sind bereits mehrere Syndikatsprojekte erfolgreich umgesetzt worden.
Syndikatsprojekte haben im Unterschied zum gängigen Wohnungsmarkt folgende Besonderheiten:

  • die Häuser sind selbstverwaltet durch den BewohnerInnen-Verein
  • alle BewohnerInneren sind MieterInnen, es gibt kein privates Wohneigentum
  • die Miete liegt möglichst unterhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete, aber keinesfalls darüber
  • eine besondere Organisationsform gewährleistet, dass die Immobilie nicht
    gewinnbringend weiter verkauft werden kann
  • Syndikatsprojekte sind also ein Garant für sozialen Wohnraum, der dauerhaft der zunehmend skrupellosen Spekulation auf dem Wohnungsmarkt entzogen ist

Finanzierung

Näheres folgt bald 🙂

Aktuelles

Auch in Bälde 🙂